Timeline Therapie

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

(Richard Bandler)

Die menschliche Erfahrung von Zeit wird oft in metaphorischer Form als Lebensfluss oder Lebenslinie (Timeline) beschrieben.

Die Timeline Therapie geht zurück auf Tad James und Wyatt Woodsmall, in Anlehnung an die von Bandler und Grinder beschriebene und von Robert Dilts weiter entwickelte Technik, bei der man über eine festgelegte Zeitlinie (Timeline) auf dem Boden geht.

Bei der ursprünglichen Methode der Boden-Timeline wird die Zeitlinie mit Markierungen auf dem Boden ausgelegt. Wir betreten damit ein energetisches Feld, das uns mit der Zeit und den jeweiligen Ereignissen von damals verbindet. Dies erleichtert die Assoziation, das Wiedererleben sowohl von belastenden als auch ressourcenreichen Situationen und Zeiten im Leben. Dadurch können wir alte Verletzungen verstehen lernen und dadurch auch heilen, wir können Ressourcen aktivieren und integrieren und uns eine Zukunft kreieren, die unseren inneren Werten und unserer Mission entspricht.

timeline

Aus: Abenteuer Timeline von Angelika King

Bei der Timeline Therapie nach James und Woodsmall visualisiert man die Zeitlinie und „schwebt“ dann darüber. Das Schweben hoch über der Zeit bewirkt eine Dissoziation von unangenehmen schmerzhaften Erlebnissen, weil diese tief unten liegen und man davon den Abstand nehmen kann, der gerade gut ist. Das macht die Timeline Therapie besonders gut geeignet für die Bearbeitung von traumatischen Belastungen. Es ist dennoch zu jeder Zeit möglich, in das jeweilige Ereignis zu assoziieren und wichtige Situationen noch einmal zu durchleben, wenn dies erforderlich scheint.

Wir gehen bei der Timeline Therpie verschiedenen Problemstellungen zurück zur Prägungssituation, zu dem allerersten Mal, an dem dieses Problem auftauchte und gegebenenfalls zu Situationen, die für dieses Thema emotional besonders bedeutsam waren. Gelingt es uns, dieses erste Ereignis aufzulösen, so hat dies meist auch positive und transformierende Auswirkungen auf alle folgenden, damit verbundenen Erfahrungen.

Nach dem SEEP Modell (nach Bodenhammer & Hall: Significant Emotional Experience of Pain) ist es wichtig, die früheste, prägende Erfahrung herauszufinden, um die emotionale „Gestalt“ dieser Prägung aufzulösen – dieses Konzept wird in der Timeline Therapie aufgegriffen.

Diese frühe Erfahrung kann bereits vor der Geburt liegen und bis in die pränatale Zeit zurückgehen, der gefühlte Beginn kann je nach Weltmodell auf frühere Generationen (z.B. Großeltern) oder auf „frühere Leben“ zurückreichen. Es ist hilfreich, wenn die Therapeuten – auch wenn sie selbst nicht an die Existenz früherer Leben glauben – sich diesem Weltmodell anpassen und die Klienten durch diese (metaphorischen) Welten begleiten.

Welche Bedeutung hat die Timeline Therapie im therapeutischen Kontext?

Nach dem Konzept der Timeline Therapie wird unser Erleben stark von unseren bewussten und unbewussten Erinnerungen geprägt, sowie von gespeicherten „Körpererinnerungen“ und v.a. unbewusst entstandenen Beschlüssen bzw. Glaubenssätzen.

Manche Psychologen gehen sogar so weit, dass sie behaupten, wir sind nichts weiter als die Summe unserer Erfahrungen und Erinnerungen.

In der Timeline Therapie kommen wir in den Prozess der Bewusstwerdung – mehr dahin zu finden, wer wir wirklich sind, in welche Zusammenhänge wir eingebettet sind, welchen Sinn bestimmte Erfahrungen in unserem Leben haben, vielleicht auch einen Schritt weiter in unserer spirituellen Entwicklung und auf dem Weg zu unserer „Mission“.

Grundannahmen der Timeline Therapie:

  • Das Erforschen der Ursache von Blockaden, Problemen, einschränkenden Überzeugungen usw. kann der Erkenntnis und Lösung derselben dienen.
  • Die Ursache bzw. die Entstehung dieser Blockaden etc. kann vor, während oder nach der Geburt stattgefunden haben, evtl. auch in einem „früheren Leben“. Wir fragen das Unbewusste des Klienten und passen uns dessen Weltbild an.
  • Ein „Sicherheitsabstand“ zu den Ursprungserfahrungen ist hilfreich, da er Dissoziation (im positiven Sinn) und Erkenntnis ermöglicht.
  • Die Lernerfahrungen, die damals gemacht wurden, haben Auswirkungen auf unser heutiges Leben. Durch die Timeline Therapie ist es möglich, alte Entscheidungen und Gefühle, Glaubenssätze, Schwüre, Versprechen… aufzulösen und es besteht die Möglichkeit der Neu- Entscheidung.

Die Timeline Therapie ist Teil unserer Praxis- bzw. Komplettausbildung Psychotherapie HPG und nicht einzeln buchbar.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/1/d39623445/htdocs/hps/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399