Psychotherapieausbildung

Unsere Komplettausbildung Psychotherapie (HPG) verbindet gut kombinierbare und effektive Praxismethoden mit der Vorbereitung auf die staatliche Überprüfung / Zulassung zur Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz (HPG). Dabei ist der Schwerpunkt auf der Praxis (ca. 2/3 der Basis-Ausbildungszeit ist praktisch).

Praxismethoden können nach Absprache und unter bestimmten Voraussetzungen (mit Vorkenntnissen) auch einzeln gebucht werden.

Ausbildungsinhalte und Methoden Praxis:

Claudia im Training

Ausbildungsinhalte Theorie/Prüfungsvorbereitung:

Freud

  • Berufs– und Gesetzeskunde
  • Klassifikation psychiatrischer Erkrankungen (nach ICD 10)
  • Organisch bedingte psychische Störungen, z.B. Alzheimer Demenz
  • Schizophrenie und Wahnerkrankungen
  • Affektive Störungen
  • Neurotische- und  Persönlichkeitsstörungen
  • Abhängigkeiten von Alkohol, Medikamenten und Drogen
  • Psychosomatik
  • Störungen im Kindes– und Jugendalter
  • Suizidalität, psychiatrische Notfälle und Unterbringungsrecht
  • Grundlagenwissen der anerkannten Therapieverfahren Verhaltenstherapie und Psychoanalyse und deren Weiterentwicklung
  • klassische und kognitive Verhaltenstherapie
  • Anamnese, Testverfahren und der therapeutische Prozess
  • Vorbereitung zur schriftlichen und mündlichen Prüfung bzw. Zulassung zur Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz (HPG)

Bei den Theorieinhalten haben wir uns auf die prüfungsrelevanten Themen beschränkt. Zusätzlich werden Skripte und Fragebögen verteilt, um das Gelernte zuhause weiter zu vertiefen. Wichtig für das Bestehen der Prüfung vor dem Gesundheitsamt ist es, wenn Sie sich zusätzlich zu den theoretischen Ausbildungstagen regelmäßig Zeit nehmen, den umfangreichen Stoff zu wiederholen, zu vertiefen und selbstständig weiter zu lernen. Dazu kann es je nach Vorbildung notwendig sein, sich über ca. ein Jahr lang mehrere Stunden in der Woche dafür Zeit zu nehmen.

Voraussetzungen für diese Ausbildung

Gruppe Teamarbeit

  • Mindestalter: 24 Jahre
  • Psychische Gesundheit und Belastbarkeit – diese sind besonders wichtig, da wir auch viel an „eigenen Themen“ arbeiten werden
  • Persönliche Eignung (ethische Grundhaltung, Menschenbild, Motivation, usw.) – wird in einem persönlichen Gespräch abgeklärt
  • Kognitive Eignung (Lern- und Auffassungsvermögen)

Eine reine Praxisausbildung empfiehlt sich, wenn Sie die Zulassung zur Psychotherapie HPG nicht anstreben bzw. bereits absolviert haben oder die Inhalte z.B. für Coaching oder Lebens-Beratung anwenden möchten. Die Theorieinhalte können auch im Selbststudium angeeignet werden, die Praxisinhalte allerdings nicht. Deshalb bieten wir reine Theorie-/Prüfungsvorbereitungskurse nicht mehr an.

Die Ausbildungsgebühr beinhaltet die kompletten Seminarunterlagen sowie Seminargetränke und kleine Pausensnacks (Obst, Kekse). Zusätzliche Kosten für Fachliteratur (ca. 50 – 100 €) und die Gebühr für die Heilpraktikerprüfung / Psychotherapie, welche direkt beim zuständigen Gesundheitsamt fällig ist, sind noch hinzuzurechnen.